Kreuzfahrtreederei PONANT stellt Winterkatalog für 2018/2019 vor

0
29
ponant explorer in der antarktis
© Ponant

Leinen los für Lateinamerika: Auf tropische Expeditionen mit PONANT

Vom Eis der Antarktis zu den Küsten Afrikas, von den großen Flüssen Südamerikas bis ins geheimnisvolle Asien: Im neuen Katalog für die Wintersaison 2018/2019 stellt die französische Kreuzfahrtreederei PONANT verschiedene Reisen auf den sieben Weltmeeren vor. Insgesamt können die Gäste zwischen 69 unterschiedlichen Routen wählen, darunter 27 Polarexpeditionen und 18 tropische Expeditionen. Mit der Indienststellung der ersten beiden von insgesamt vier Schiffen der neuen Ponant Explorers, der Le Lapérouse und der Le Champlain, ist PONANT ab kommenden Sommer mit insgesamt sieben Schiffen rund um den Globus unterwegs. Weltneuheit bei den neuen Kreuzfahrtyachten: die multisensorische Underwater Lounge Blue Eye, die sich unterhalb der Wasserlinie befindet. Dank einer neuartigen Video- und Akustikausrüstung haben die Gäste die Möglichkeit, die Unterwasserwelt hautnah zu erleben. Der neue Katalog ist ab sofort telefonisch im Hamburg-Büro der Reederei unter +49 40 80 80 93 143 sowie online bestellbar.

Lateinamerika & Co: Highlights im Winter 2018/2019

Mit PONANT auf tropische Expedition (c) Ponant - Nathalie Michel
© PONANT – Nathalie Michel

PONANT hat 20 unterschiedlichste Routen entwickelt, damit die Reisenden Lateinamerika erkunden können. Denn neben zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbestätten bieten die Länder auch zahlreiche Natur-Highlights wie etwa die Ausläufer der Flüsse Amazonas und Orinoco oder die Landespitze von Chile, das Kap Hoorn. So führt die neue Tour „Die Naturwunder des Amazonas“ die Gäste an Bord der Le Champlain noch weiter ins Herz Brasiliens. Gestartet wird in Cayenne in Französisch-Guyana und nach 13 Tagen endet diese tropische Expedition in der Zwei-Millionenstadt Manaus am Zusammenfluss von Amazonas und Rio Negro. Die Kreuzfahrt „Die Juwelen Lateinamerikas“ bringt die Gäste an Bord der Le Soléal im wahrsten Sinne des Wortes zu den schönsten Orten des Kontinents. Mit Start in Puerto Quetzal in Guatemala geht es in 13 Tagen bis nach Callao in Peru. Highlights der Reise: ein Stopp auf der Kokos-Insel vor Costa Rica und die zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbestätten wie die historischen Zentren von Quito und Cuenca von Guayaquil aus.

© PONANT Kreuzfahrten

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*