AIDA Cruises grüßt mit zwei AIDA Schiffen die Hanse Sail 2017

0
36
©Aida Cruises

Kreuzfahrtunternehmen unterstützt als langjähriger Förderer des
maritimen Volksfestes die „Kruzenshtern“

Bereits zum vierten Mal in Folge übernimmt AIDA Cruises die Schiffspatenschaft für
einen der Publikumsmagneten eines der größten maritimen Volksfeste Deutschlands.
Dank der Unterstützung des Kreuzfahrtunternehmens wird der russische
Traditionssegler „Kruzenshtern“ im Rahmen der 27. Hanse Sail vom 10. bis 13. August
2017 zu Gast sein. Die unter russischer Flagge segelnde Viermastbark „Kruzenshtern“ ist als einziger der berühmten Flying-P-Liner Flotte noch heute im Einsatz und wird Teil der beeindruckenden Windjammerparade, die am kommenden Wochenende vor der
malerischen Kulisse von Rostock-Warnemünde stattfindet.

AIDA Cruises bringt zwei der zwölf Schiffe seiner Flotte in diesem Jahr zur Hanse Sail.
Am Samstag, den 12. August 2017 ist AIDAmar und am Sonntag, den 13. August 2017
AIDAdiva in Warnemünde zu Gast. Beide Schiffe werden zwischen 8.00 Uhr und 18.00
Uhr am Kreuzfahrtterminal festmachen. Die Anläufe der AIDA Schiffe zur Hanse Sail
sind immer wieder aufs Neue ein Höhepunkt für alle Schiffsliebhaber. Gäste von
AIDAmar und AIDAdiva genießen zum Start ihrer sieben- bzw. zehntägigen
Kreuzfahrten zu den schönsten Metropolen im Ostseeraum das maritime Flair des
Volksfestes und haben während des Auslaufens vom Pooldeck einen spektakulären
Ausblick auf die Kulisse vor Warnemünde.

Am 1. September 2017 endet die Saison von AIDAdiva in Warnemünde mit einem
echten Highlight: der Transatlantiküberquerung via Norwegen, Island, Grönland und Kanada nach New York. Die Saison von AIDA Cruises in Rostock-Warnemünde endet am 7. Oktober 2017 mit einem Anlauf von AIDAmar, die nach einem Zwischenstopp in
Hamburg ebenfalls Kurs auf New York nehmen wird.
Im kommenden Jahr eröffnet AIDAdiva, aus Gran Canaria kommend, am 26. April 2018 in Rostock Warnemünde die neue Saison. Warnemünde ist Start- und Zielhafen für vier-
und zehntägige Rundreisen zu den Perlen der Ostsee wie Stockholm, Kopenhagen, Helsinki und St. Petersburg.

Mit 40 Anläufen ist AIDA Cruises auch 2017 der stärkste Kreuzfahrtpartner der
Hansestadt Rostock und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region.

 

Quelle: AIDA Cruises

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*