AIDAprima – Eine Klasse für sich

0
422
aidaprima-aussenansicht-front-flach
© AIDA Cruises

AIDAprima, das neue Flaggschiff von der deutschen Reederei AIDA Cruises, setzt neue Maßstäbe. Wir stellen einige der Highlights an Bord vor.Als weltweit erstes Kreuzfahrtschiff verfügt AIDAprima über einen Dual-Fuel-Motor und kann während der Liegezeit im Hafen mit emissionsarmem Flüssigerdgas betrieben werden. Darüber hinaus hat das 300 Meter lange Schiff als erstes Passagierschiff ein dreistufiges System zur Abgasnachbehandlung. Das sind jedoch nicht die einzigen Neuerungen an Bord. Für Abenteuer und Spaß sorgen unter anderem die Doppel-Wasserrutsche Racer, der Lazy River sowie ein Klettergarten in luftiger Höhe und ein großzügiges Sportdeck. Schlechtes Wetter gibt es an Bord von AIDAprima nicht. Für ungetrübte Strandatmosphäre sorgt auch im Winter zum Beispiel ein UV-durchlässiger Foliendom, der den Pool schützt, für das Auge aber kaum wahrnehmbar ist. Erstmals gibt es neben dem Kids- und Teens-Club zusätzlich einen Mini-Club für die Betreuung von Kleinkindern ab sechs Monaten.

Das Kreuizfahrtschiff AIDAprima laeuft am Donnerstga, 21.04.2016 erstmals in den Hamburger Hafen ein. Foto: Joern Pollex fuer AIDA Cruises
Das Kreuzfahrtschiff AIDAprima lief am Donnerstga, 21.04.2016 erstmals in den Hamburger Hafen ein. Foto: Joern Pollex für AIDA Cruises

AIDAprima verfügt über 1.647 Kabinen, 14 verschiedene Kabinenvarianten stehen zur Auswahl. Die klassische Balkonkabine wird zur Verandakabine, dank eines 6 bis 12 Quadratmeter großen Sonnenbereiches mit Platz für bis zu zwei Liegen. Natürlich erfüllen auch das Design und die Ausstattung der Verandakabinen höchste Ansprüche. Begehbare Kleiderschränke, zwei Bäder oder ein bequemes Sofa bieten zum Beispiel in der Komfortkategorie noch mehr Raum. Neu sind die Lanaikabinen mit Wintergarten und großer Veranda auf Deck 8. Die Türen des Wintergartens dieses Kabinentyps lassen sich komplett öffnen. Wer sich für eine der 36 Panoramakabinen auf Deck 16 entscheidet, kann auf dem neuen, exklusiven Patiodeck die private Wasserlandschaft und die Patio Bar genießen.

Interview mit vier Kreuzfahrtexpertinnen

Insgesamt laden 12 Restaurants und 3 Snack Bars zu einer kulinarischen Weltreise ein und die 14 Bars an Bord sind ideale Treffpunkte, um sich auszutauschen und neue Freunde kennenzulernen. Vier Kreuzfahrtexpertinnen der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale durften das Schiff bereits testen. Das sind ihre Highlights:

Sabrina Hirsch: „Mein persönliches Highlight ist der Racer, die Wasserrutsche an Bord. Sie verfügt über einen transparenten Abschnitt mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer.“

Svenja Steinke: „Mein Highlight ist das Patio Deck, exklusiv für Gäste der Panoramakabinen und Suiten. Das ist Entspannung pur! Als Mutter bin ich zudem vom Platz- und Spieleangebot im Kids Club begeistert.“

Jacqueline Werzinger: „AIDACruises hat sich viel Mühe gegeben, auf Kundenwünsche einzugehen. Es gibt ein ausgesprochen großes Platzangebot, um zu verweilen und den Tag und das Schiff zu genießen.“

Melanie Pigorsch: „Aus der Vielfalt an Restaurants das passende aussuchen, anschließend zum Sundowner in die Lanai Bar und dann den Abend im Beach Club unter dem Foliendom ausklingen lassen.“

Quelle: AIDA Cruises

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*