AIDA räumt gleich dreimal ab

0
47
aidaprima_hamburg_elbphilarmonie
© AIDA Cruises

AIDA räumt gleich dreimal ab – Deutscher Kreuzfahrtpreis 2018 für Umweltengagement, Lieblingsschiff und Atlantic Alliance Award

AIDA Cruises wurde am 5. September 2017 in Hamburg auf der Seatrade Europe, der europäischen Leitmesse für die Kreuzschifffahrt, gleich dreimal mit dem „Deutschen Kreuzfahrtpreis“ ausgezeichnet. AIDA gewann in den Kategorien Umweltengagement und mit AIDAprima als Lieblingsschiff. Außerdem ging der Award der Hafenvereinigung Atlantic Alliance an AIDA Cruises für den ganzjährigen Einsatz von AIDAprima in der Region an der atlantischen Westküste.

AIDA investiert Jahr für Jahr Millionen von Euro in die Entwicklung und praktische Umsetzung neuer Umwelttechnologien an Bord seiner Schiffe. Sowohl im Bereich des Einsatzes von emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) als auch bei der Nutzung von Landstrom hat AIDA Cruises in der Kreuzfahrt Pionierarbeit geleistet und eine Vorreiterrolle übernommen.

Hansjörg Kunze, Vice President Communication and Sustainability bei AIDA Cruises nahm den Preis entgegen: „Mit der Indienststellung von AIDAprima im Frühjahr 2016 haben wir erneut unsere Innovationskraft unter Beweis gestellt. Wir sind davon überzeugt, dass die Nutzung von Flüssigerdgas (LNG) in der Gesamtökobilanz eine sehr interessante Lösung für Schiffe und Häfen ist. Bereits heute wird AIDAprima in fünf europäischen Häfen während ihrer Liegezeit über einen LNG-Truck emmissionsarm versorgt.“

Der „Deutsche Kreuzfahrtpreis“ in der Kategorie „Publikumspreis“ wurde erstmalig vergeben. Gesucht wurde in Zusammenarbeit mit der Hamburger Morgenpost das Lieblingsschiff der Leser. AIDAprima konnte sich unter sechs nominierten Schiffen durchsetzen. AIDAprima ist das schwimmende Wahrzeichen der Hansestadt und bietet als erstes Kreuzfahrtschiff seit Mai 2016 durchgängig Reisen ab Hamburg an. „Diese Auszeichnung der Herzen ist ein großes Lob sowohl für die Kollegen an Land als auch die Crew an Bord von AIDAprima“, bedankt sich Hansjörg Kunze.

Der dritte Kreuzfahrtpreis an AIDA kam von der Hafenvereinigung Atlantic Alliance. Sie honorierte damit das besondere Engagement von AIDA Cruises für die ganzjährige Entwicklung der Region als Kreuzfahrtdestination mit AIDAprima und die gute Zusammenarbeit mit den Häfen entlang der atlantischen Westküste.

Der DEUTSCHE KREUZFAHRTPREIS prämiert seit 2011 jährlich die besten Leistungen der internationalen Kreuzfahrtbranche und wird mit der Redaktion des Guides „Kreuzfahrtträume“ vergeben. Die Preisverleihung fand am Dienstag, 5. September 2017 auf der „Cruise Europe Night“ im Rahmen der Seatrade Europe statt.

Quelle: AIDA Cruises

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*