Mit der Princess Daphne nach Asien

0
310
asien
© Bigone - shutterstock.com

Raus aus der Kälte – Hansa Kreuzfahrten hat für den kommenden Winter ein sonniges Asienpaket geschnürt.

Vom 4. Advent bis Anfang April 2011 kreuzt MS Princess Daphne auf 9 unterschiedlichen Routen in den tropischen Gewässern nördlich des Äquators: Im Südchinesischen Meer, in der Andamanensee, im Golf von Bengalen, in der Straße von Hainan. In Singapur und Hongkong, bei sommerlichen Temperaturen, beginnen und enden die  8- bis 18-tägigen Kreuzfahrten. Reizvolle Destinationen, interessante Landausflüge, Revierfahrten auf dem Saigon River, Dschunken und Drachenhöhlen in der Halong Bucht sowie gute Kombinationsmöglichkeiten prägen das vielseitige Programm.

Metropolen in Malaysia, Myanmar, Kambodscha und China, Unesco Welterbe in Vietnam, Weltstädte in Brunei, Korea und Japan, Traumstrände in Thailand, Tempel und Pagoden, Reisfelder, Netzfischer und schwimmende Märkte am Mekong, Shinto Schreine und Kirschblüten am Fujiyama zeigen landschaftliche und kulturelle Vielfalt.

MS Princess Daphne, 162 m lang und mit Platz für 450 Passagiere und 230 Crewmitglieder, wurde 2003 komplett überholt. Es bietet den Charme eines überschaubaren Kreuzfahrtschiffes mit legerer, persönlicher Atmosphäre und guter Küche. In Asien reizt die exotische Buntheit fernöstlicher Kulturen, an Bord herrscht familiäre Atmosphäre.

Teilen
Kirsten Fähmel
Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC - zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes - und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*