Mit 31 Jahren Kapitän bei AIDA

2
593
kapitaenshut-auf-stuhl
© GRIGORY GALANTNYY - shutterstock.com

Mit sofortiger Wirkung wurde der 31-jährige Claas Cramer zum Kapitän bei AIDA Cruises ernannt. Der 1979 in Bremerhaven geborene Diplom-Wirtschaftsingenieur für Seeverkehr war bereits seit 2004 in verschiedenen Funktionen für AIDA Cruises tätig, zuletzt als Staff Kapitän auf AIDAcara. „Es ist ein großartiges Gefühl, Teil der wachsenden AIDA Flotte zu sein. Dass ich jetzt selbst das Steuer in die Hand nehmen darf, ist für mich absoluter Höhepunkt meiner Laufbahn als Seemann und ich danke der Geschäftsleitung für diese einmalige Gelegenheit.“

Den Kapitänsnachwuchs in den eigenen Reihen zu suchen, ist bei AIDA Cruises Teil der Unternehmensstrategie. Michael Ungerer, Senior Vice President Operations, erklärt dazu: „Da unsere Flotte ständig wächst, sind wir auf einen großen Pool an fähigen Nachwuchskräften angewiesen. Diese Mitarbeiter bei uns selbst auszubilden und zu entwickeln, ist Teil unserer Personalstrategie. Umso stolzer sind wir darauf, wieder einen Kapitän aus unseren eigenen Reihen zu ernennen. Herr Cramer hat uns seit einigen Jahren mit seiner hervorragenden Leistung überzeugt. Ihn zum Kapitän ernennen zu können, erfüllt mich deshalb mit großer Freude.“

Sein Werdegang bei AIDA Cruises begann Claas Cramer als Dritter Nautischer Wachoffizier, bevor er bereits nach einem halben Jahr zum Zweiten Nautischen Wachoffizier aufstieg. Von Juli 2007 bis November 2008 erfüllte er die Funktion des Safety Officers. Bis Dezember 2010 bekleidete er zuletzt die Position des Staff Kapitäns.

Die AIDA Flotte wird bis 2013 auf 10 Kreuzfahrtschiffe wachsen. Mit diesem Flottenausbau wächst natürlich auch der Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften. AIDA Cruises fördert seine Mitarbeiter deshalb mit eigenen Angeboten. Zentraler Bestandteil der Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses im maritimen Bereich ist dabei die European Cruise Academy. Sie bietet Bachelor- und Masterprograme sowie Weiterbildungsmöglichkeiten speziell für die Wachstumsbranche Kreuzfahrt. Eine Besonderheit ist die Ausbildung zum Mechatroniker für den Schiffsbetrieb, die AIDA Cruises als einzige Reederei anbietet.

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

2 Kommentare

  1. Bin gerade von der 8 Reise im Mittelmeer, mit der AIDA mar zurück und begeistert, mit welcher Leidenschaft Kapitän Claas Cramer seinen Job macht. Ich war schon auf einigen AIDA Schiffen, aber so einen tollen Kapitän habe ich vorher noch nicht erlebt. Ich hoffe er bleibt AIDA noch sehr lange erhalten!!

Kommentieren Sie den Artikel

*