Kühle Regionen für den Sommer

0
72
kreuzfahrt kuehle regionen fjord norwegen
© Max Topchii - shutterstock.com

Für Urlauber, die auf eine Kreuzfahrt gehen möchten, aber eher zu den Hitzemuffeln gehören, erweisen sich die nördlichen Reiseregionen als ideale Alternative zu Mittelmeer, Kanaren und Co. Ob Skandinavien oder Atlantikkreuzfahrt, in der Tat gibt es einige kühle Regionen für den Sommer, die sich mit ihren malerischen Landschaften und attraktiven Städten für eine Schiffsreise anbieten. Wir haben einmal die schönsten Kreuzfahrten für alle zusammenstellt, die im Sommer lieber in kühleren Regionen Urlaub machen.

Norwegen und seine faszinierenden Fjorde

Angenehme Temperaturen erwarten Sie auf einer Kreuzfahrt entlang der traumhaften Küste Norwegens, die immer wieder mit ihren imposanten Fjorden und charmanten Hafenstädten begeistert. In ganz Skandinavien herrscht in den Sommermonaten ein mildes Klima mit Temperaturen von um die 20 Grad – kein Wunder, dass es viele Kreuzfahrer in diese kühlere Region zieht. Die Mitternachtssonne am Nordkap, Spitzbergen, der berühmte Geirangerfjord, das Jugendstil-Städtchen Alesund oder die alte Hansestadt Bergen sind nur einige der Highlights, die Sie auf einer solchen Nordland-Kreuzfahrt erwarten.

Noch dazu bietet sich Ihnen eine besonders vielfältige Auswahl an Kreuzfahrt-Angeboten, denn alle führenden Reedereien haben Norwegen-Kreuzfahrten mit unterschiedlicher Reisedauer und Route im Programm. Ob AIDA, TUI Cruises, MSC oder Phoenix, die modernen Schiffe der renommierten Kreuzfahrt-Gesellschaften erwarten Sie an Bord mit bestem Komfort und Unterhaltung, während die einzigartige Fjordlandschaft an Ihnen vorbeizieht. Bei vielen Norwegen-Kreuzfahrten liegt der Abfahrtshafen in Deutschland, vor allem Hamburg oder Bremerhaven, sodass eine kurze und unkomplizierte Anreise garantiert ist.

Highlights der Norwegen-Kreuzfahrt

  • Fjordlandschaften, unberührte Natur und Gletscher
  • Polarlicht und Mitternachtssonne
  • Nordkap und Spitzbergen
  • Überqueren des Nordpolarkreises
  • Hafenstädte wie Tromso, Bergen, Trondheim, Alesund

Mögliche Routen für eine Norwegen-Kreuzfahrt

Hamburg – Nordkap – Tromso – Trondheim – Alesund – Hamburg

Bremerhaven – Bergen – Geiranger – Trondheim – Nordkap – Spitzbergen – Bremerhaven

Bremerhaven – Oslo – Stavanger – Bergen – Geiranger – Alesund – Svartisen-Gletscher – Nordkap – Kristiansund – Bremerhaven

Kiel – Bergen – Geiranger – Hellesylt – Nordkap – Spitzbergen – Tromso – Trondheim – Alesund – Kiel

Kreuzfahrten rund um die Britischen Inseln

Wer kühle Regionen für den Sommer sucht, kommt auch um die britischen Inseln nicht herum, die bei vielen Reedereien während der Sommersaison auf dem Programm stehen. Mit den schottischen Highlands, der grünen Inselwelt Irlands, Belfast in Nordirland und dem pulsierenden Großstadttreiben in London dürfen Sie sich gleich auf Highlights in mehreren Ländern freuen. Auch für die Kreuzfahrten nach Großbritannien und Irland legen Sie meist in einem deutschen Hafen wie Hamburg oder Kiel ab. So können Sie entspannt anreisen, an Bord gehen und die Fahrt auf die Nordsee bis zum britischen Festland genießen.

kreuzfahrten kuehle regionen britische inseln
© Helen Hotson – shutterstock.com

Highlights auf der Kreuzfahrt zu den Britischen Inseln

  • Weltmetropole London
  • Stonehenge und Loch Ness
  • grüne Landschaften und romantische Cottages
  • Dublin und Belfast
  • schroffe Inseln, Highlands, Schlösser

Mögliche Routen

Hamburg – Edinburgh/Schottland – Orkney-Inseln – Glasgow/Schottland – Belfast/Nordirland – Dublin/Irland – Plymouth/England – London/England – Hamburg

Amsterdam/Niederlande – Edinburgh/Schottland – Inverness/Schottland – Dublin/Irland – Liverpool/England – Belfast/Nordirland – Milford haven/Wales – Scilly Inseln – Portland/England – Guernsey – Amsterdam/Niederlande

Hamburg – Newcastle upon Tyne/England – Inverness/Schottland – Edinburgh/Schottland – Belfast/Nordirland – Wales – Dublin-Irland – Southampton/England – Hamburg

Kiel – Newcastle/England – London, Dover/England – Wales – Liverpool/England – Dublin/Irland – Greenock/Schottland – Iverness/Schottland – Arhus/Dänemark – Kiel

Atlantikkreuzfahrt

Einmal den Atlantik überqueren und die schier unendliche Weite des Ozeans genießen – auch eine Transatlantik-Reise bietet sich an, wenn Sie eine kühle Region für die Kreuzfahrt im Sommer bevorzugen. Ganz klassisch in denkbar exklusiver Atmosphäre reisen Sie natürlich an Bord der Königinnen der Meere von Cunard, beispielsweise auf der Queen Mary 2 – majestätisches Flair und pure Eleganz inbegriffen. Wer es legerer mag, wählt eines der modernen Schiffe von AIDA oder TUI Cruises. Je nach Reederei und Schiff geht es dann auf eine Atlantiküberquerung ab Southampton bis New York oder ab Hamburg oder Kiel auf große Reise mit Zwischenstopps in Westeuropa und Kanada.

Highlights auf der Atlantikkreuzfahrt

  • einzigartige Weite des Ozeans
  • Überquerung des Atlantiks
  • zwei Kontinente auf einer Hochseereise entdecken
  • New York

Mögliche Routen für die Atlantikkreuzfahrt

Southampton/England – New York/USA oder Hamburg – Southampton/England – New York/USA

Hamburg – Zeebrügge/Belgien – Le Havre, Paris/Frankreich – St. John´s/USA – Charlottetown/USA – Sydney/Kanada – Halifax/Kanada – New York/USA

Kiel – Bergen/Norwegen – Orkney-Inseln – Reykjavik/Island – Grönland – St. John´s/USA – Halifax/Kanada – Bar Harbor/USA New York/USA

Kreuzfahrt auf der Ostsee

Skandinavien und die schönsten Städte des Baltikums erwarten Sie auf einer Ostsee-Kreuzfahrt, die Sie an Bord der modernen Schiffe von AIDA, Phoenix, Costa, Hapag Lloyd und anderen Reedereien erleben können. Ab Bremerhaven, Warnemünde oder Kiel erwarten Sie bis zu 14-tägige Kreuzfahrten, auf denen Sie mit St. Petersburg, Helsinki, Stockholm, Riga und Tallinn eine ganze Reihe von faszinierenden Metropolen erkunden. Bei angenehm milden Temperaturen können Sie sich ausreichend Zeit für einen Stadtbummel nehmen, ohne ins Schwitzen zu geraten.

kreuzfahrt kuehle regionen ostsee strand mit leuchtturm beim sonnenuntergang
© Mike Mareen – shutterstock.com

Highlights auf der Ostsee-Kreuzfahrt

  • UNESCO-Weltkulturerbe St. Petersburg
  • Städte des Baltikums, darunter Riga und Tallinn
  • Skandinaviens pulsierende Städte wie Helsinki, Stockholm und Kopenhagen

Mögliche Routen auf der Ostsee

Kiel – Stockholm/Schweden – St. Petersburg/Russland – Tallinn/Estland – Riga/Lettland – Klaipeda/Litauen – Danzig/Polen – Kiel

Kopenhagen/Dänemark – Kiel – Tallinn/Estland – St. Petersburg/Russland – Helsinki/Finnland – Stockholm/Schweden – Warnemünde – Kopenhagen/Dänemark

Warnemünde – Tallinn/Estland – St. Petersburg/Russland – Helsinki/Finnland – Stockholm/Schweden – Danzig/Polen – Kopenhagen/Dänemark – Warnemünde

Bremerhaven – Oslo/Norwegen – Göteborg/Schweden – Kopenhagen/Dänemark – Kiel

Island und Grönland

Wenn es Sie noch weiter in nördlichere, angenehm kühle Gefilde zieht, buchen Sie vielleicht eine der Kreuzfahrten bis nach Island und Grönland. Zu den beliebtesten Routen gehört die Kreuzfahrt ab Bremerhaven oder Amsterdam, die über Schottland und die Färöer Inseln bis zur isländischen Hauptstadt Reykjavik und anschließend weiter bis nach Grönland führt. Ebenso möglich sind auch Routen über Norwegen bis nach Island und Grönland, die anschließend wieder zurück Richtung Europa oder weiter bis an die Küste Nordamerikas führen.

Highlights auf den Kreuzfahrten nach Island und Grönland

  • Diskobucht
  • einzigartige Tierwelt mit Robben, Walen und Eisbären
  • Reykjavik
  • faszinierende Landschaften aus Eis, Gletschern und Schneeformationen

Mögliche Routen für die Kreuzfahrt nach Island und Grönland

Amsterdam/Niederlande – Shetland-Inseln – Färöer-Inseln – Eskifjördur/Island – Isafjördur/Island – Nanortalik/Grönland – Qaqortoq/Grönland – Prinz-Christian-Sund-Passage – Reykjavik/Island – Orkney-Inseln – Rosyth/Schottland – Amsterdam/Niederlande

Bremerhaven – Seydisfjordur/Island – Akureyri/Island – Kreuzen in der Dänemarkstraße – Ammassalik/Grönland – Prinz-Christian-Sund-Passage – Diskoinsel/Grönland – Ilulissat/Grönland – Sisimiut/Grönland – Nuk/Grönland – Qaqortoq/Grönland – Reykjavik/Island – Kreuzen entlang der Westmänner Inseln – Rosyth/Schottland – Bremerhaven

Warnemünde – Bergen/Norwegeen – Orkney-Inseln – Reykjavik/Island – Prinz-Christian-Sund-Passage – Qaqortoq/Grönland – St. John´s/Kanada – Halifax/Kanada – Bar Harbor/USA – New York/USA

Teilen
Kirsten Fähmel
Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC - zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes - und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*