Am Kreuzfahrthafen Dubai begegnen sich Moderne und 1001 Nacht

0
431
kreuzfahrthafen-dubai-skyline
© philipus Waterfront Dubai - fotolia.com

Der Kreuzfahrthafen Dubai setzt sich im Grunde aus zwei kleineren Häfen zusammen. Der Jebel Ali ist ein Handelshafen. Dort werden zahlreiche Waren umgeschlagen und die Einheimischen brechen in ihren kleinen Fischerbooten zum Fischfang auf. Der Port Rashid hingegen ist ein Passagierhafen. Dieser wurde in den letzten Jahren stetig ausgebaut und erweitert, um dem wachsenden Zustrom an Kreuzfahrtschiffen und Passagieren gerecht zu werden. Mittlerweile kommen jährlich weit über 500.000 Kreuzfahrtreisende hier an und werden direkt von einer Atmosphäre aus Luxus und Komfort in Empfang genommen.

Eine Stärke des Kreuzfahrthafens Dubai besteht in seinen zahlreichen touristischen Einrichtungen. So haben die Gäste des Hafens nach ihrer Ankunft die Möglichkeit, sich in einem Terminal zu informieren, einen Mietwagen zu buchen oder einzukaufen. Am Kreuzfahrthafen Dubai gibt es unter anderem Duty-free Shops, Restaurants, Internetcafés und eine VIP-Lounge. Der eigens angelegte Palmengarten lädt zum Verweilen ein und zeigt das große Bemühen Dubais, sich als touristische Hochburg zu etablieren.

Den eigentlichen Charme des Kreuzfahrthafens Dubai macht aber die Tatsache aus, dass hier zwei unterschiedliche Welten aufeinander prallen. Zum einen ist der Hafen sehr modern und bietet den Reisenden allen erdenklichen Komfort. Das geht aber nicht auf Kosten der Tradition und der Einheimischen. Bis heute sind am Kreuzfahrthafen Dubai zahlreiche Fischerboote zu sehen und es besteht die Möglichkeit, mit den Menschen vor Ort in ein ungezwungenes Gespräch zu kommen.

kreuzfahrthafen-dubai
Dubai ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und hat in den letzten Jahrzehnten eine große Wandlung vollzogen.

Wissenswerte Fakten rund um die arabische Stadt Dubai

Dubai ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und hat in den letzten Jahrzehnten eine große Wandlung vollzogen. Durch die Gewinne aus den Erdölgeschäften konnte sich Dubai eine Menge leisten und hat unter anderem viele Hochhäuser gebaut und eine eigene künstliche Insel angelegt. Bereits vom Kreuzfahrthafen Dubai aus ist die beeindruckende Skyline der Stadt gut zu sehen. Diese harmonisiert erstaunlich gut mit der geschichtsträchtigen Atmosphäre der Stadt, sodass sich die Moderne und die Welt aus 1001 Nacht gegenseitig ergänzen.

Dubai hat sich zu einer bedeutenden Großstadt entwickelt und beheimatet heutzutage rund 2,2 Millionen Menschen. Diese leben vor allem von der Erdölindustrie, doch auch der Tourismus gewinnt immer größere Bedeutung. Hierfür ist auch der Flughafen Dubai mitverantwortlich, der ein wichtiges Dreh- und Angelkreuz für den Tourismus ist. Viele Gäste aus aller Welt reisen über diesen Flughafen an, besuchen die Stadt und brechen von hier aus zu einer Kreuzfahrt auf.

Das sollte sich kein Besucher in Dubai entgehen lassen

Parallel zur steigenden Bedeutung des Tourismus in Dubai entwickelt sich auch die Kulturlandschaft vor Ort. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang das Madinat Theater. Hier finden zahlreiche Konzerte statt und auch die internationalen Dubai Filmfestivals werden hier ausgetragen. Außerdem gibt es diverse Museen, die einen Einblick in die traditionelle Lebensweise Dubais geben. Hierzu zählen zum Beispiel das Heritage Village und das Diving Village. Wer das alltägliche Stadtleben und das Lebensgefühl der Menschen vor Ort kennenlernen möchte, sollte den Gewürzmarkt in Dubai besuchen. Sehr beliebt sind zudem geführte Wüstentouren und ein Besuch im Miricale Garden Dubai mit seiner phantastischen Blumenschau. Nicht zuletzt gibt es in Dubai zahlreiche Einkaufszentren, um den Daheimgebliebenen ein paar Andenken mitzubringen.

kreuzfahrthafen-dubai-palm-islands
© Haider Y. Abdulla – fotolia.com
Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*