Kreuzfahrten Kuba

0
422
kreuzfahrten-kuba-dinge-aus-kuba
© merc67 - shutterstock.com

Kreuzfahrten Kuba – mehr als Tanz und Zigarren

Wenn Ihnen bei Kuba ausschließlich Tänze und Zigarren einfallen, dann ist es an der Zeit für eine Kreuzfahrt nach Kuba. Denn die Insel in der Karibik hat bedeutend mehr zu bieten. So ist Havanna – die Hauptstadt Kubas – als größte Stadt der Karibik reich an kulturellen Highlights, die es zu bestaunen gilt. In einer umwerfenden Naturkulisse verbringen Sie bei Ihrer Kuba Kreuzfahrt eine unvergesslich schöne Zeit und profitieren vom Luxus an Bord und den Besonderheiten auf den Landgängen. Abstecher zu anderen südamerikanischen Ländern und zu den Bahamas sind von hier aus leicht möglich, doch auch in Kuba selbst lässt sich dank der stets sommerlichen Temperaturen eine gute Zeit verbringen. Was Kreuzfahrten nach Kuba im Einzelnen ausmacht und worauf es bei der Vorbereitung zu achten gilt, wird im Folgenden thematisiert.

Kreuzfahrten nach Kuba stecken voller Erlebnisse

Ein besonderes Highlight von Kreuzfahrten nach Kuba ist ein Besuch in Havanna. Die Stadt ist so reich an Kulturgütern und bedeutenden Sehenswürdigkeiten, dass sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Außerdem ist Havanna ein Schmelztiegel für Sportler aus aller Welt. Vor allem Segler, Surfer und Taucher geben sich hier ein Stelldichein und nutzen das kristallklare Wasser und das großartige Wetter, (durchschnittlich 21,7°C Mindesttemperatur und durchschnittlich 31,8°C Maximaltemperatur) für Wettbewerbe und Sportveranstaltungen aller Art. Des Weiteren ist Kuba für seine typische Gastronomie bekannt. Gerichte wie der Cuba Libre haben es zu Weltruhm geschafft und auch die kubanischen Tänze sind über die Grenzen der Insel hinaus bekannt.

Das Bordleben auf Kreuzfahrten nach Kuba genießen

Bei Kreuzfahrten nach Kuba kommt es immer wieder einmal zu Stunden oder sogar Tagen, die auf See verbracht werden. In dieser Zeit gibt es reichlich Gelegenheit, sich dem facettenreichen Programm an Bord zu widmen. Die einzelnen Kreuzfahrtschiffe besitzen jeweils ein Theater, ein Kino und ein Casino, in denen Kultur genossen und das Glück herausgefordert werden kann. Auf Joggingparcours, Basketballplätzen und im Fitnesscenter können Sie sich austoben und sich für die anstehenden Landgänge fit halten. Gern genutzt sind zudem die diversen Pools, die sich teilweise auf dem Pooldeck und teilweise in den großen Luxussuiten des Schiffes befinden. Es gibt stets Hauptrestaurants an Bord, die durch eine große Zahl an Spezialitätenrestaurants sowie Bars und Lounges ergänzt werden.

gebaude-in-kuba-mit-vielen-autos
© lazyllama – shutterstock.com

Diese Anbieter bringen Sie auf Kreuzfahrten nach Kuba

Kuba hat einen sehr bedeutenden Kreuzfahrthafen in Havanna. Dieser hat in den letzten Jahren besondere Bedeutung gewonnen, weil die komplette Containerschifffahrt in den größeren Hafen von Muriel verlegt wurde. Wer im Hafen von Havanna ankommt, hat es nicht weit bis zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Kubas. Wegen dieser wachsenden Bedeutung des Landes für die Tourismusbranche, bieten immer mehr Reedereien Kreuzfahrten nach Kuba an. Hierzu gehören zum Beispiel MSC Kreuzfahrten und Costa Kreuzfahrten. Einige Reisen beginnen in Kuba und führen zum Beispiel zu bedeutenden Städten Amerikas. Andere haben Kuba als Ziel. Wenn Ihre Kuba Kreuzfahrt keine Rundreise ist, dann müssen Sie sich um einen Transport zum Starthafen oder vom Zielhafen kümmern.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*