Königlicher Doppelanlauf: Erstmals zwei Cunard Queens gleichzeitig in Hamburg

0
215
cunard-queens-in-hamburg
© Gerckens-Photo-Hamburg - shutterstock.com

Im Sommer 2012 werden Schiffsliebhaber und andere Sehleute aus der ganzen Bundesrepublik nach Hamburg kommen, um an einem weiteren maritimen Großereignis teilzunehmen: Erstmals in der Geschichte von Cunard Line werden zwei Queens gleichzeitig im Hamburger Hafen festmachen. Am 15. Juli kommen die Queen Mary 2 und die Queen Elizabeth zusammen zum Besuch der Hansestadt.
Wie bei den ersten beiden Hamburg-Besuchen der Queen Mary 2 ist erneut mit einem Ansturm von Besuchern aus ganz Deutschland zu rechnen. Cunard Line plant gemeinsam mit der Hamburg Tourismus GmbH, dem Hamburg Marketing, dem Hamburg Cruise Center sowie zahlreichen Hamburger Hotels und Unternehmen ein attraktives Rahmenprogramm zu diesem Ereignis. Höhepunkt wird sicherlich das Auslaufen der beiden Queens sein. Die Queen Elizabeth bricht von Hamburg aus zu ihrer Ostseekreuzfahrt ins Baltikum auf, an deren Ende sie am 24. Juli erstmals Kiel anlaufen wird. Hierbei besucht sie Kopenhagen, Stockholm, Tallinn und St. Petersburg. Die Queen Mary 2 nimmt am Abend des 15. Juli Kurs auf das Nordkap und die Norwegischen Fjorde. Die Häfen unterwegs sind Bergen, Trondheim, Honningsvaag, Tromsö und Aalesund.

Auch die Queen Victoria besucht in 2012 die Hansestadt. Am 18. Dezember wird sie von Hamburg aus zu einer Weihnachts- und Neujahrs-Kreuzfahrt aufbrechen. Die 21-tägige Reise führt nach Southampton, Lissabon, Cádiz, Casablanca, Santa Cruz (Teneriffa), Las Palmas, Santa Cruz (La Palma), Funchal, Vigo und noch einmal Southampton. Die Kreuzfahrt endet am 7. Januar 2013 in Hamburg.

Insgesamt sechs Mal ist die Queen Mary 2 bereits in diesem Sommer im Hamburger Hafen zu Gast und auch die neue Queen Elizabeth, kommt in ihrer Jungfernsaison zwei Mal in die Hansestadt. Zu allen Anläufen der Queen Mary 2 sowie zum Erstanlauf der Queen Elizabeth steht in der HafenCity am Hamburg Cruise Center das Queen Mary 2 Village. Es besteht aus folgenden Elementen: Fotoaktion „Die Queen Mary 2 und ich“ (die Fotos können auf der Website www.qm2day.de eingesehen und ausgedruckt werden), einem Infozelt „Hamburg-Reisen mit der Queen Mary 2“ sowie einem gastronomischen Angebot.

Hamburger, Hamburg-Besucher und Passagiere erwartet außerdem:
Am 4. Mai: Das größte portable Riesenrad der Welt steht auf dem Parkplatz am Hamburg Cruise Center. Es ist parallel zum Unilever-Gebäude errichtet und ermöglicht es den Besuchern so, sich einmal auf Augenhöhe mit der Brücke des Schiffes zu befinden.

Am 8. Mai: Die Queen Mary 2 ist Höhepunkt der Auslaufparade des Hafengeburtstages, auf dem natürlich auch das Queen Mary 2 Village sowie das Riesenrad geöffnet haben. Die Deutsche Post ist vor Ort und wartet mit einem Sonderstempel auf.

Am 26. Mai: An Bord der Queen Mary 2 findet ein Charity Lunch für 200 Personen zu Gunsten der Stiftung Elbphilharmonie statt. Am Abend wird die Queen Mary 2 mit einer Lightshow verabschiedet, drei Feuerwerke – beim König der Löwen, bei Blohm & Voss und auf dem Airbusgelände – geleiten das Schiff elbabwärts. Auf den Marco-Polo-Terassen findet zudem ein Pre-Concert des Elbjazz Festivals statt.

Am 5. August: Anlässlich der Nordland-Kreuzfahrt Royal Cruise wurde das Reiseprogramm Hamburg Limited Edition aufgelegt. 100 Gäste aus ganz Deutschland feiern am Vorabend der Royal Cruise im Hotel Kempinski Atlantic die Cunard Gala mit einem Dinner, Live-Musik und Gewinnspiel. Am nächsten Tag folgt ein Schiffsbesuch mit Führung und Lunch im Britannia Restaurant, am Abend die Verabschiedung der Queen Mary 2 von der Lindenterrasse des Hotels Louis C. Jacob.

Am 13. August: Der 20. Hamburg-Besuch wird mit der Queen Mary 2 Flag Parade gefeiert. Hamburg ist aufgerufen, seine Königin der Meere zum großen Jubiläum mit einem Meer aus Fahnen und Flaggen entlang der Elbe zu verabschieden. Als musikalischer Gruß von Hamburg nach New York findet an Bord ein Elbphilharmonie-Konzert mit den international gefeierten Solisten Daniel Müller-Schott, Arabella Steinbacher und Xavier de Maistre statt. Im Traditionsschiffhafen in der HafenCity lädt der maritime Antikmarkt Tüdel un Tampen zum Bummeln und Stöbern ein. Zum 20. Anlauf bietet die Deutsche Post vor Ort wieder einen Sonderstempel an.

Zu ihrem Erstanlauf am 3. Juli grüßt Queen Elizabeth Village die neue Queen. Auch das Riesenrad ist vor Ort und die Deutsche Post bringt einen Sonderstempel zu diesem Ereignis heraus.

Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*