Königlich speisen

0
356
edel-gedeckter-tisch-fuer-koenigliche-speise
© artfood - shutterstock.com

Die Queen Mary 2 bietet ihren Gästen eine abwechslungsreiche Küche:  Ob stilecht in einem der vier Hauptrestaurants, leger in einem der Themenrestaurants, des King’s Court Buffet Restaurant oder der Gourmetküche des Todd English Restaurant, das nach dem amerikanischen Starkoch benannt ist.

Die Gäste entscheiden mit der Buchung ihrer Kabine, in welchem Hauptrestaurant sie speisen. Zur Auswahl stehen das herrschaftliche Britannia Restaurant, das intime Britannia Club Restaurant, das exklusive Princess Grill Restaurant oder das luxuriöse Queens Grill Restaurant. Die Grill Restaurants wurden vom Berlitz Guide mit fünf Sternen ausgezeichnet, und die Weinkarte kann sich rühmen, die umfangreichste auf See zu sein.

Klaus Kremer ist Küchendirektor der Queen Mary 2. In Köln-Nippes aufgewachsen, absolvierte er eine Konditor- und anschließend eine Kochausbildung. Seit 22 Jahren fährt er zur See und hat mittlerweile auf sechs Luxusschiffen sein Können unter Beweis gestellt. Sein Arbeitstag beginnt mit dem Frühstück und endet mit dem Mitternachtsbuffet. Dazwischen Meetings, Kochshows, mit dem Probierbesteck durch die Küche gehen, den Bestand kontrollieren, hier und da korrigieren und natürlich auch repräsentieren – all das gehört zum umfangreichen Aufgabenbereich.

Auch wenn das Publikum international ist, so kann Kremer doch an den Nationalitäten der Gäste oder der Art der gebuchten Kreuzfahrt erkennen, was er am besten auf den Menüplan setzt: „Bei der Zusammenstellung der Speisekarten muss ich die Vorlieben der Gäste richtig einschätzen, da hilft die jahrzehntelange Erfahrung: Transatlantik-Reisende sind seltsamerweise hungriger als andere Kreuzfahrt-Passagiere, und Deutsche ordern besonders gern Geflügel, Franzosen Fisch, während Amerikaner Rindfleisch bevorzugen. Schalentiere mag fast jeder, jede Woche verarbeiten wir hier allein 500 Kilogramm Hummer. Auch auf religiöse Vorschriften und gesundheitliche Einschränkungen nehmen wir gern  Rücksicht, wenn Gäste uns vor der Reise darauf hinweisen.“

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*