Hamburg macht glücklich

0
301
hamburg-vogelperspektive
© Lucertolone - shutterstock.com

Wer kennt und liebt sie nicht, die Metropole an Alster und Elbe, die vielbesungene Perle, die Heimat von Udo Lindenberg und des Ohnsorg-Theaters. Hier jedoch geht es um „Die“ Hamburg, ein kleines Wohlfühlschiff für bis zu 400 Passagiere im maritimen Stil mit
familiärem Bordambiente. Sie bietet aufgrund ihrer Größe im Reisemarkt eine Mischung aus entspanntem Bordleben und anregenden Landerlebnissen durch abwechslungsreiche Fahrpläne. Nach vielen Jahren trägt ein Schiff wieder den Namen der stolzen Hansestadt. Das Schiff überzeugt auf weltweiten Routen vor allem mit Zielen abseits touristischer Pfade, die Megalinern nicht zugänglich sind.

Klein, fein, flexibel

Der kleine Liner eignet sich besonders für Kanalpassagen wie den Panamakanal oder die Seepassage bei Kap Hoorn sowie für das Kreuzen und Anlegen in Eismeer- und Flussgebieten. Wo andere Schiffe „passen müssen“, erreicht die Hamburg beispielsweise das spanische Sevilla auf dem GuadaIquivir oder die Diskobucht auf Grönland.

Im Sommer 2013 ist die Kombination von Spitzbergen und Island mit Grönland ein Highlight. Die Themenreise „Heimathäfen Nordsee“ mit Borkum, Sylt und Helgoland und prominenten Gästen bietet ein individuelles Routing ohne große Distanzen.

Machu PicchuExotisch im Winter

Während die Hamburg in den Wintermonaten dieses Jahres in der Antarktis kreuzt, fährt sie zum Jahreswechsel 2013/14 rund um den afrikanischen Kontinent, mit Stationen in Ghana oder Kamerun, einem Abstecher in Indien inklusive passendem Gewürzseminar an Bord.

Als weitere Sonnenziele stehen die Kulturstätten der Inkas in Peru, die Zauberwelt der Karibik mit Kuba oder die Kapverdischen Inseln auf dem Fahrplan des deutschsprachigen Schiffes. Neu im Programm sind außerdem Themenreisen für Gourmets oder Musikliebhaber sowie Reisen für Singles ohne Kabinenaufschlag.

Service-Extras und mehr

Außenkabine MS Hamburg mit 2 BettenAn Bord stehen den Gästen 197 helle, geräumige Kabinen mit modernster Ausstattung zur Verfügung: Großzügig geschnitten, mit oder ohne Fenster gleichermaßen gemütlich und ansprechend in Design und Ausstattung. Geräumige Kleiderschränke gehören ebenso dazu wie das Duschbad mit WC und Föhn, Bademantel, Klimaanlage, Sitzecke, Telefon, Safe und Minibar. Besonderes Highlight ist das Farb-TV mit bordeigenen Kanälen für täglich wechselnde Spielfilme und die Vorauskamera von der Brücke.

Im Wellnessbereich setzt man auf Schönheit, die von innen kommt: Massagen, ätherische Öle, gezielte Bewegungstherapie, physiotherapeutische Reize zur Stoffwechselanregung und Steigerung des Wohlbefindens sind bereits seit Hippokrates bewährte Verfahren, die den Körper ins Gleichgewicht bringen.

Seniorenpaar in FitnesscenterIm Fitnessbereich mit Meerblick bietet ein zertifizierter Gerätepark Anfängern und geübten Ausdauersportlern vielfältige Trainingsmöglichkeiten auf jedem Konditionslevel. Wer dabei lieber Salzluft in der Nase hat, absolviert sein Sportprogramm an Deck der Hamburg oder bei Wassergymnastik im Pool. Aquafit, Stretching, Pilates, Yoga oder Gymnastik mit Thera-Band und Flexi-Bar – für jeden Bewegungsdrang gibt es ein passendes Gesundheitsprogramm.

Die persönliche Betreuung der Reiseleitung, ein Concierge-Service sowie das vielseitige Unterhaltungsprogramm mit Shows, Lesungen, Lektoraten und weitere Extras sind im Reisepreis inkludiert. Durch Getränkepakete, frühzeitiges Buchen oder attraktive Geburtstags- und Kombinationsrabatte können Interessierte ihr Urlaubsportemonnaie spürbar entlasten.

Viele Reisen der Hamburg haben Expeditionscharakter. Die Ausstattung mit sechs Expeditionsschlauchbooten (Zodiacs), ist neu und ermöglicht Ausflüge zu Naturwundern wie das ewige Eis oder an einsame Sonnenstrände im Indischen Ozean. Außerdem ist sie 2014 das einzige, deutschsprachige Schiff, das die Großen Seen Amerikas befahren kann. Aufgrund unzähliger Schleusen können viele andere Schiffe dort nicht kreuzen.

Schiffsinfo
Länge 144 Meter
Breite 21,5 Meter
Anzahl Decks 6
max. Passagiere 400
Besatzung 170
Restaurant 1 Tischzeit, Büfett im Palmgarten
Bordsprache Deutsch
Besonderheiten 6 Expeditionsschlauchboote, Concierge-Service, zwei Lektoren, auch für Abendvorträge, Fahrräder an Bord

 

 

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*