Freedom of the Seas – die wahre Freiheit des Meeres

0
1685
freedom-of-the-seas-seite
© V. Belov - shutterstock.com

Mit der Freedom of the Seas hat sich die Reederei Royal Caribbean Cruises ein Typschiff zugelegt, mit dem es Rekorde geschrieben hat. Zum Zeitpunkt ihrer Indienststellung im April 2006 war sie das größte Passagierschiff der Welt. Sie brachte der Reederei solche Erfolge ein, dass sie die Liberty of the Seas und die Indipendence of the Seas bei der finnischen Werft Aker Yards in Auftrag gab. Bis heute gehören die Schiffe der Freedom-Klasse zu den beliebtesten Schiffen der Reederei.

Die Idee hinter der Freedom of the Seas besteht darin, den Passagieren die unendliche Freiheit des Meeres und die beeindruckende Weite der Welt nahezubringen. Aus diesem Grund ist das Schiff in internationalen Gewässern unterwegs. Es bringt seine Passagiere mit fremden Kulturen und beeindruckenden Naturwundern in Kontakt. Hierbei kümmert sich eine Crew aus 1.369 Mitgliedern um die Wünsche und Anliegen der maximal 4.370 Passagiere . Sie sorgt auf den diversen Passagierdecks für deren Wohlergehen.

Die Freedom of the Seas ist mit einer dieselelektrischen Maschine ausgestattet, die eine Leistung von 75.624 kW bringt. Das Kreuzfahrtschiff bereist mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 21,6 Knoten die Weltmeere. Von den drei Propellern des Schiffes sind zwei beweglich und einer fest, sodass ein schnelles Vorankommen und ein punktgenaues Navigieren gleichermaßen möglich sind.

Leben und genießen auf der Freedom of the Seas

Das Bordprogramm auf der Freedom of the Seas bietet gute Unterhaltung für jedes Alter und jedes Interesse. So gibt es beispielsweise eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten. Diese reichen von einer Kletterwand über einen Sportplatz für Ballsportarten bis hin zu einem Boxring und einer Eislaufbahn. Der Wellnessbereich der Freedom of the Seas bietet die Möglichkeit neue Kräfte zu tanken und sich verwöhnen zu. Dort gibt es 4 Pools und 6 Whirlpools, ein Vitality Spa, ein Fitnesscenter und einen Concierge Club.

Guten Geschmack beweist die Freedom of the Seas ferner durch ihr breites Spektrum an Bordrestaurants. So befinden sich neben den Hauptrestaurants noch viele kleine Spezialitätengeschäfte wie das Windjammer Buffetrestaurant, das Jade und die Café Promenade an Bord. Für gute Unterhaltung am Tage gibt es eine Weinbar, eine Leinwand am Pooldeck und einen Duty-free-Shop an Bord, während Kinder vor allem die Spielgruppen, die Disco für Jugendliche und den H2O Wasserpark zu schätzen wissen. Abends gibt es dann ein buntes Programm mit Shows oder die Gäste vergnügen sich im Casino oder in den vielen Bars, Clubs und Lounges der Freedom of the Seas.

Die verschiedenen Kabinenarten auf der Freedom of the Seas

Die Innenkabinen der Freedom of the Seas sind etwa 14-15 m² groß und verfügen unter anderem über einen Fernseher, einen Safe und ein Telefon. Die Außenkabinen sind mit 15-16 m² nur unbedeutend größer, bieten jedoch einen wunderschönen Blick auf das Meer. Die Balkonkabinen sind etwa 17-18,5 m² groß und ermöglichen es, in intimer Atmosphäre das herrliche Wetter zu genießen. Die luxuriösen Suiten der Freedom of the Seas sind je nach Art 27,5-126m² groß. Sie zeichnen sich durch einen angenehmen Luxus aus und bieten den Passagieren teilweise sogar eine eigene Bar und ein Piano. Besonderen Komfort garantiert bei dieser Kabinenkategorie der kostenlose Concierge-Service.

Mit der Freedom of the Seas neue Länder und Kulturen entdecken

Die Freedom of the Seas unternimmt immer abwechselnd eine jeweils einwöchige Kreuzfahrt in die westliche und östliche Karibik. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Entspannung der Passagiere an Bord, doch auch interessante Landgänge stehen auf dem Programm. Bei diesen können die Gäste des Schiffes an einer Führung teilnehmen oder das jeweilige Reiseziel in Eigenregie erkunden.

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*