Flusskreuzfahrt – Genuss auf dem Fluss

0
421
flusskreuzfahrt-genuss-auf-dem-fluss
© Boris Stroujko - shutterstock.com

Eine Flusskreuzfahrt bietet die ideale Gelegenheit, auszuspannen, Leute kennenzulernen und sich rundherum verwöhnen zu lassen. Die kleinen Kreuzer stehen den Hochseeriesen in puncto Angebot in nichts nach.

Es ist nicht schwer zu erraten:

Wie der Name schon sagt, findet eine Flusskreuzfahrt auf einem Fluss statt. Die Routen werden an dessen Verlauf ausgerichtet, also entweder flussauf- oder -abwärts. Die größten Vorteile der Flusskreuzfahrt sind das kurzweilige Reisen und die vielen schnell erreichbaren Ziele. Eine solche Tour bietet sich perfekt für eine Kurzreise an.

Flusskreuzfahrt nicko cruises_bearbeitetZu den beliebtesten Zielgebieten zählt daher Europa. Ein weiterer Pluspunkt bei diesen Zielen: Es ist keine lange Anreise nötig. Wer ungern fliegt, aber dennoch nicht auf Sonne und angenehme Temperaturen verzichten möchte, für den bieten zahlreiche Anbieter von Flusskreuzfahrten die Organisation der An- und Abreise, zum Beispiel mit Bus oder Bahn, an. So können auch Sonnenziele problemlos erreicht werden. Unterschiede zur Hochseekreuzfahrt gibt es auch beim Ablauf der Reise. Während bei einer Kreuzfahrt auf dem offenen Meer das Schiff vor allem nachts von Hafen zu Hafen fährt und die Tage ganz im Zeichen der Landausflüge stehen, liegt ein Flusskreuzfahrtschiff in der Nacht vor Anker, denn der wesentliche Aspekt ist das Landschaftserlebnis am Tag. Natürlich wird auch tagsüber an bestimmten Spots festgemacht, um Kultur und Schönheit der Städte zu erleben.

Ein weiterer Unterschied, der auf der Hand liegt, ist die Schiffsgröße. Um über Flüsse fahren zu können, müssen die Kreuzer erheblich kleiner sein als ihre Hochseependants. „Alles ist ein bisschen persönlicher und gemütlicher. Aber auch an Bord von kompakten Flusskreuzfahrtschiffen wird viel geboten: Kochdemonstration, Vorträge über Land und Leute, manchmal Folklore“, sagt Michael van Oosterhout, Kreuzfahrtdirektor im Dienste von Phoenix Reisen. „Der Vorteil einer Flusskreuzfahrt ist, dass das Ufer immer in der Nähe ist und die Landschaften und Menschen gut zu beobachten sind. Oft erwidern zum Beispiel Kinder am Ufer unser Winken.“

„Viel erleben. Bequem genießen.“ Das sei auch das Bestreben von nicko cruises, betont Pressesprecher Daniel Weissleder. „Auf einer Flusskreuzfahrt können unsere Gäste die vorbeiziehenden Landschaften, Naturkulissen und Städte aus einer ganz besonderen Perspektive erleben.“

Auch für Unterhaltung an Bord ist gesorgt. Je nach Anbieter werden Musik, Tanz oder auch Kochshows geboten. Besonders in der Betreuung macht sich die Überschaubarkeit auf einem Flusskreuzfahrtschiff bemerkbar. Die Crew hat Zeit für intensiven persönlichen Kontakt. Für alle, die hingegen in Ruhe abschalten möchten, gibt es natürlich auch auf einem Flusskreuzer Rückzugsmöglichkeiten.

Wer davon ausgeht, dass Flusskreuzfahrten nur etwas für Reisende älteren Semesters sind, der darf sich an Bord gern vom Gegenteil überzeugen lassen. Ähnlich wie auf Hochseekreuzfahrten sind auch die Flusskreuzfahrten legerer und jünger geworden.

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*