Expedition Sibirien

0
300
fluss-vor-berg-in-sibirien-russland-katun-ridge
© YURY TARANIK - shutterstock.com

Das Expeditionsschiff MS Bremen von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten läuft erstmals vom 16. Mai bis 2. Juni 2013 die unerschlossene Region Primorje nördlich von Wladiwostok an. Mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe und einem Tiefgang von lediglich 4,8 Metern wird die Expeditionsreise zu den entlegenen Winkeln der sibirischen Küste möglich. Abstecher mit expeditionstauglichen Schlauchbooten in die unberührte Natur sowie Ausflüge in die Wälder der Taiga und die wilde Tundra stehen ebenso auf dem Programm wie die Erkundung von Wladiwostok, das auch Russlands Tor zum Pazifik genannt wird. Die 17-tägige Reise führt von Shanghai nach Otaru/Japan.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*