Donaukreuzfahrt durch zehn Länder

0
333
donau
© risteski goce - shutterstock.com

Die Donau ist nicht nur eine der ältesten Handelsrouten, sondern auch der beliebteste Kreuzfahrt-Fluss in Deutschland.

Auf einer Länge von 2.888 Kilometern berührt sie unverfälschte Naturlandschaften – von den wildromantischen Bergen des Schwarzwalds bis hin zum Schwarzen Meer – und durchfließt dabei
„mal eben“ zehn Länder. Auf dem Weg locken Wiener Caféhäuser, barocke Burgen und das zum Unesco Weltnaturerbe ernannte Donaudelta mit seiner schier unendlichen Tier- und Pflanzenwelt.

Kurz und gut geht es auch in fünf Tagen von Passau bis zum schönen Budapest und zurück.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*