Deutschland wieder auf Weltreise

0
249
weltreise
© EFKS - shutterstock.com

In der vergangenen Woche ist die Deutschland zu ihrer vierten Weltreise gestartet. Wegen der widrigen Witterung wurde der Beginn der Reise von Monte Carlo nach Genua verlegt. Am 30.04. endet die 33.4514 Seemeilen lange Weltumrundung.

Bei dieser vierten Weltreise der Deutschland handelt es sich um eine echte Weltumrundung, die am 30.4.2011 in Monte Carlo endet. In genau 150 Tagen wird die „Deutschland“ 33.514 Seemeilen – das entspricht rund 62.100 Kilometer oder 1,55mal um den Äquator – zurücklegen, vier der sieben Weltmeere durchqueren, in 74 Häfen festmachen und 35 Länder auf 5 Kontinenten besuchen. Die Route führt von Genua in westlicher Richtung durch das Mittelmeer nach Madeira, über den Atlantik in die Karibik. Von dort durch den Panama-Kanal und entlang der Westküsten von Mittel- und Nordamerika nach Los Angeles und San Francisco. Es folgen Hawaii und die traumhaften Inseln der Südsee, Neuseeland, Australien, Indonesien, Singapur, Malaysia, Malediven, Persischer Golf, Rotes Meer, Suez-Kanal und das östliche Mittelmeer. Wem 150 Tage jedoch zu lange sind, der kann von dieser Weltreise auch eine von 11 Einzelreisen oder 3 Kombireisen buchen.

Tipp: Wen es mit der Deutschland im Juni 2011 auf die Ostsee lockt, erhält 150 € Bordguthaben!

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*