Die Costa Favolosa

0
1323
costa-favolosa-seite
© Costa Crociere

Die Costa Favolosa ist das 15. Kreuzfahrtschiff der italienischen Reederei Costa Crociere, die eine Tochtergesellschaft der Carnival Corporation & plc ist. Die Carnival Corporation & plc ist die größte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt. Für die Namensgebung des Schiffs wurde ein Wettbewerb veranstaltet, bei dem Reisebüros und deren Kunden aufgerufen waren, Ideen für einen Namen einzureichen. Unter den meisten Vorschlägen gab es schließlich eine Internetabstimmung. Am Ende setzte sich der Name Costa Favolosa durch, was so viel wie die Märchenhafte bedeutet. Auf der Costa Favolosa trifft modernste Technik auf edelste Ausstattung. Schon das Atrium des Schiffs, indem die Gäste willkommen geheißen werden, bietet einen atemberaubenden Anblick. Gestaltet worden ist das Atrium im gotischen Stil.

Über 400 Originalkunstwerke lassen sich an Deck finden. Insgesamt gibt es 1.508 Kabinen an Bord, davon 524 mit privatem Balkon. Es gibt 58 Suiten mit eigenem Balkon sowie 12 mit einem direkten Zugang zum Spa-Bereich. Alle Zimmer sind komfortabel und mit einem eigenen Bad ausgestattet. An Bord gibt es fünf Restaurants, die alle internationale Gerichte servieren. Das Samsara Restaurant ist für Gäste aus den Samsara-Kabinen und -Suiten reserviert, die dort mittags und abends kostenlos speisen können.

Zudem gibt es 13 Bars auf dem Schiff. Ein besonderes Augenmerk gilt der „Cognac & Cigar Bar“ sowie der „Coffee & Chocolate Bar“. Auf dem Schiff gibt es einen großen Spa- und Wellness-Bereich mit insgesamt fünf Whirlpools und vier Swimmingpools. Einer verfügt über ein ausfahrbares Dach. Zudem gibt es ein Kinderplanschbecken und eine große Wasserrutsche. Nicht zuletzt gibt es einen Mehrzwecksportplatz, ein üppig ausgestattetes Fitnessstudio sowie einen Joggingparcours im Freien. In einer Shopping-Mall kann eingekauft werden.

Angebotsvielfalt auf der Costa Favolosa

Neben den vielen Sportmöglichkeiten an Bord gibt es auch ein großes Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene. Jeden Abend gibt es Shows und Vorführungen im Theater. Kinofans kommen in einem 4D-Kino auf ihre Kosten. Zudem kann sich an Deck auch mit diversen Videospielen und einem großen Grand Prix Rennsimulator die Zeit vertrieben werden. Die Abendgestaltung kann mit einem Besuch im Kasino oder in der Diskothek gestaltet werden. In einer Bibliothek können Bücher geliehen werden, und am Internet-Infopoint ist Surfen ohne Limit möglich. Natürlich kann auch das WLAN-Netz des Schiffs mit eigenen Endgeräten genutzt werden. Animateure und Betreuer sorgen auch tagsüber für Unterhaltung, Experten geben Vorträge über die verschiedenen Reiseziele. Die kleinen Besucher können im Squok Kinder-Club spielen. Zu den Landgängen werden verschiedene Ausflüge angeboten, die mehrsprachig begleitet werden.

Technische Daten des Kreuzfahrtschiffs

Die Costa Favolosa weist in der Vermessung 113.216 BRZ auf. Das Schiff hat eine Länge von 290 Metern und eine Breite von 36 Metern. Der maximale Tiefgang beträgt acht Meter. Auf der Costa Favolosa arbeiten 1.100 Menschen. Zusätzlich ist für rund 3.800 Passagiere Platz an Bord. Der Heimathafen des Schiffs ist Genua, gebaut wurde die Costa Favolosa allerdings in Triest auf der Werft Fincantieri. Der Stapellauf war im August 2010, die Taufe ebenfalls in Triest im Juli 2011. Die erste Kreuzfahrt wurde von Venedig nach Dubrovnik gemacht.

Ein dieselelektrischer Antrieb sorgt dafür, dass sich das Schiff fortbewegt. Hierbei kommen sechs V12-Zylinder-Motoren des Typs Wärtsilä 46 zum Einsatz. Jeder Motor ist etwa zehn Meter lang und sechs Meter hoch und hat ein Gewicht von rund 170 Tonnen. Die Costa Favolosa ist nahezu baugleich mit der Costa Fascinosa, die etwas später in Dienst gestellt wurde. Beide Schiffe verfügen über ein spezielles Landstromversorgungssystem. In Häfen können daher die Maschinen abgestellt werden, was den Schadstoffausstoß erheblich reduziert.

Schiffsdaten
Flagge Italien
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Concordia-Klasse
Heimathafen Genua
Reederei Costa Crociere
Bauwerft Fincantieri
Baunummer 6188
Stapellauf 6. August 2010
Schiffsmaße und Besatzung
Länge 290,00 m Lüa
Breite 36 m
Tiefgang max. 8 m
Vermessung 113.216 BRZ
Besatzung 1.100
Maschine
Maschine Integrierter elektrischer Antrieb (IEP): 3 x elektr. Propellermotoren (Converteam), je 21 MW
Maschinenleistung 42.000 kW (57.104 PS)
Geschwindigkeit max. 33,5 kn (42 km/h)
Energieversorgung 6 x Dieselmotor (Wärtsilä 12V46C) je 12.600 kW
Generatorleistung 75.600 kW (102.787 PS)
Propeller 2 x Festpropeller, 2 x Balance-Ruder
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit
PaxKabinen 1.508
Anzahl Decks 17
Restaurants 5
Bars 14
Wellness & Spa
Sonnendecks

Die Routen der Costa Favolosa

In der aktuellen Saison verkehrt das Schiff zwischen den Kanarischen Inseln, im westlichen Mittelmeer, rund um Südamerika und bietet nicht zuletzt auch Transatlantik-Fahrten an. Die Bordsprachen auf der Costa Favolosa sind Italienisch und Englisch, aber auch Deutsch wird von den meisten Mitarbeitern gesprochen.

Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*