Costa Celebration – Entspannungsreisen auf See

0
399
costa-celebration-im-hafen
© maudanros - shutterstock,com

Die Costa Celebration wurde 1986 unter dem Namen „Celebration“ für den damaligen Inhaber Carnival Cruise Line gebaut und fuhr lange Jahre für diesen. Nach einer umfassenden Neugestaltung des Schiffs ging sie dann 2008 in den Besitz des spanischen Betreibers Iberocruceros über, für den sie unter dem Namen „Grand Celebration“ bis zum Jahr 2014 den spanischen Markt eroberte. Hierfür wurde die „Celebration“ einer Umgestaltung unterzogen, modernisiert und beispielsweise durch ein neues Design in der Halle noch attraktiver gemacht. In Zukunft fährt das Schiff unter dem Namen „Costa Celebration“ für Costa Cruises.

Die Costa Celebration ist ein vergleichsweise kleines Schiff, das mit 47.262 BRZ Platz für etwa 1.486 Passagiere bietet. Sie verfügt über einen Antrieb mit zwei Propellern, durch den sie eine Maximalgeschwindigkeit von 21,7 Knoten erreicht. Auf den 10 für Reisende zugänglichen Decks gibt es eine Vielzahl an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Das Schiff wird insbesondere zu Reisen ins östliche und westliche Mittelmeer eingesetzt, doch auch das schwarze Meer sind mit diesem Schiff möglich.

Der Reiz der Costa Celebration liegt insbesondere in ihrer vergleichsweise geringen Größe. Jeder Passagier findet seinen Lieblingsplatz auf dem Schiff und kann die Reise in himmlischer Ruhe oder bei zahlreichen Events genießen. Des Weiteren ist das Schiff auf Familienreisen ausgelegt und bietet bereits für die kleinsten Gäste ein attraktives Freizeitprogramm, zu dem insbesondere die Kinderbecken mit Rutsche gehören. Eine weitere Besonderheit der Costa Celebration ist ihr gut ausgebauter Außenbereich, der zum Sonnenbaden, Sporttreiben und Seeluft atmen einlädt.

Das Bordprogramm auf der Costa Celebration

Zum Bordprogramm der Costa Celebration gehören vielfältige Unterhaltungsevents. Sie haben die Möglichkeit, ein Theater zu besuchen, in der Diskothek zu tanzen oder im Casino Ihr Glück zu versuchen. Über den Internet-Point sind Sie stets mit der ganzen Welt verbunden und im Shopping-Center können Sie Ihrer Einkaufslust frönen. Besondere Angebote für kleine Gäste gibt es demgegenüber im Squok Kinder-Club. Entspannende Momente gibt es im Wellnesscenter zu erleben. Hier stehen unter anderem Saunen, Anwendungen und Massagen auf dem Programm. Weiterhin können Sie drei Whirlpools, zwei Schwimmbäder und ein Kinderplantschbecken mit Wasserrutsche nutzen. Für das leibliche Wohl ist in den drei Bordrestaurants gesorgt. Eine gemütliche Atmosphäre und leckere Getränke gibt es zudem in den drei internen und externen Bars der Costa Celebration.

Herrlicher Wohnkomfort in den Kabinen der Costa Celebration

Auf der Costa Celebration haben Sie die Wahl zwischen 733 wohnlichen Kabinen und 14 herrlichen Suiten mit privatem Balkon. Die Kabinen verfügen über eine gemütliche Einrichtung sowie reichlich Platz zum entfalten. Es gibt einen Fernseher, einen großen Spiegel und genügend Stauraum in den Schränken für Ihr Gepäck. Ein Schwerpunkt für auf Luxus und Komfort gesetzt und dennoch sind die Kabinen praktisch und alltagstauglich eingerichtet.

Diese Ziele entdecken Sie mit der Costa Celebration

Die Costa Celebration wurde lange Zeit für den spanischen Markt genutzt, soll für den neuen Inhaber Costa Cruises jetzt aber auch den internationalen Markt erobern. Mögliche Reiseziele sind etwa das westliche Mittelmeer, die in Italien gelegene Hafenstadt Civitavecchia und Haifa. Die Reisenden genießen den Flair der weiten Welt und werden bei Ihrer Kreuzfahrt mit allem erdenklichen Komfort versorgt. Vor Ort sind Landausflüge und Schiffsbesichtigungen möglich.

Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*