„Artania ist ein Glücksgriff“

0
302
phoenix-reisen-ms-artania-venedig
© Phoenix Reisen

Bereits vor den offiziellen Tauffeierlichkeiten war der Herausgeber der Kreuzfahrt-Zeitung, Werner Steinemann, zu einer Exklusiv-Führung über die Artania eingeladen.

Zusammen mit Geschäftsführer Benjamin Krumpen und dem Team von PhoenixReisen ging er im Trockendock der Lloyd Werft in Bremerhaven auf Schiffserkundung und war begeistert: „Die Artania ist ein echter Glücksgriff, denn sie bietet alles, was man von einem klassischen Kreuzfahrtschiff erwartet: Am besten gefallen mir die großzügigen Außenbereiche – bei so viel Platz werden sich die Gäste weitläufig auf dem Schiff verteilen. Beeindruckt zeigte sich Steinemann  auch von dem modernen Wellnessbereich und der zusätzlichen Bar, die aus dem Umbau des früheren Spielcasinos entstanden ist. Das Schiff ist 231 Meter lang und bietet Platz für bis zu 1.200 Gäste.

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*