Als Azubi von AIDA Cruises die Weltmeere entdecken

0
261
azubi-aida
© Atelier211 - shutterstock.com

Mit dem Start der Sommerferien beginnt für viele Schulabgänger der Einstieg ins Berufs- oder Studentenleben. So auch für die Auszubildenden, nautischen Praktikanten und Studenten von AIDA Cruises. Derzeit beschäftigt AIDA Cruises insgesamt 104 Nachwuchskräfte und jährlich kommen 50 weitere hinzu. Denn mit dem Ausbau der Kreuzfahrt-Flotte, die gerade mit AIDAsol  ihr achtes Schiff bekommen hat, steigt auch der Bedarf an neuen Mitarbeitern.

Wer mit AIDA Cruises auf große Fahrt gehen möchte, sollte die Chance nutzen und bis zum 15. Juli 2011 beim Gewinnspiel „Wieviel Seemann/Seefrau steckt in Dir?“ mitmachen. Als Preis winkt die Teilnahme an den Azubitagen mit einem exklusiven Blick hinter die Kulissen eines Kreuzfahrtschiffes.  Um zu gewinnen, müssen technikinteressierte Schüler bloß auf  www.aida.de/azubitag eine Textbotschaft senden, in der sie erzählen, was sie an Seefahrt und Technik interessiert.

Seit 2008 bildet AIDA Cruises als einzige Reederei Mechatroniker für den Schiffsbetrieb aus. Neben den Praxiseinsätzen auf den Schiffen findet die überbetriebliche Ausbildung im Aus- und Fortbildungszentrum Schifffahrt in Rostock und in der Berufsschule statt. Nähere Informationen zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei AIDA Cruises sowie die Bewerbungswege gibt es im Internet auf www.aida-jobs.de.

AIDA Cruises fördert auch ein Studium an der unternehmenseigenen Akademie mit den Bachelor-Studiengängen in Nautik, Elektrotechnik oder Schiffsbetriebstechnik.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*