AIDAprima

0
1610
aidaprima-aussenansicht-front-flach
© AIDA Cruises

AIDAprima – das neue Flaggschiff der Flotte

Mit der AIDAprima tritt am 1. Oktober 2015 das mit einer Länge von 300 Metern bisher größte Schiff der AIDA-Flotte seine Jungfernfahrt an. Die Reise wird in zwei Teilabschnitten erfolgen. Zuerst geht es vom japanischen Yokohama aus in einer 50 Tage dauernden Fahrt nach Dubai. Von dort wird am 18. März die zweite Etappe starten, die am 25. April in Hamburg, dem neuen Heimathafen der AIDAprima, ihren Abschluss findet. Ab dem 30. April 2016 wird die AIDAprima von dort aus ihre Kreuzfahrten zu verschiedenen westeuropäischen Metropolen und dem Orient starten. Mit der AIDAprima wird zum ersten Mal ein Kreuzfahrtschiff ganzjährig von einem deutschen Hafen aus betrieben.

Unter dem Motto „mehr Raum und mehr Service“ bietet der neue Megaliner auf insgesamt 18 Decks in 1.643 großzügig dimensionierten Kabinen Platz für 3.300 Passagiere. Neben größeren Bädern wurden auch die bisherigen „Balkonkabinen“ zu 20 bis 25 Quadratmeter messenden „Verandakabinen“ erweitert. Auf der Sonnenveranda finden zwei Liegen Platz, sodass die Gäste Privatsphäre genießen können, ohne auf ein Sonnenbad verzichten zu müssen. Ebenfalls neu sind die ausfahrbaren Foliendächer, die über einige Teile des Außenbereichs gespannt werden können. Im Frühjahr 2016 wird die AIDAprima von Hamburg aus mit Ihren regelmäßigen Kreuzfahrten beginnen und die Gäste können sich bereits jetzt auf ein Unterhaltungsprogramm freuen, das den riesigen Dimensionen des Schiffes in nichts nachsteht.

Unterhaltung und Entspannung an Bord der AIDAprima

Das Angebot an Bord lässt keine Wünsche offen und hält für jeden Geschmack und jede Stimmung das Richtige bereit. Das Schiff bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, oder einige entspannte Stunden im Wellnessbereich zu verbringen. Außerdem können sich die Gäste zwischen 13 Restaurants und 18 Bars entscheiden oder im Beach Club eine Strandparty feiern.

Zusätzlich zu den bereits von anderen Schiffen der Flotte (wie zum Beispiel der AIDAsol oder AIDAstella) bekannten Kids und Teens Clubs, wird es erstmals auch einen „Aida Mini Club“ für die Betreuung von Kleinkindern ab sechs Monaten geben. Damit ist sichergestellt, dass es für jede Altersgruppe eine unvergesslich schöne Kreuzfahrt wird, und auch die Eltern von Kleinkindern etwas Zeit für die eigene Erholung finden. Wer Grüße nach Hause schicken möchte, hat in allen öffentlichen Bereichen Zugang zum WLAN des Schiffs, oder kann sich in seiner Kabine mittels Netzwerkkabel an das bordeigene LAN anschließen und so eine Verbindung zum Internet herstellen.

aidaprima-beach-club
© AIDA Cruises

Schiff und Besatzung

Insgesamt kümmern sich 900 Crewmitglieder um den Schiffsbetrieb und das Wohl der Gäste. Das Schiff verfügt über vier Hauptmaschinen, die mittels Dual-Fuel-Motoren mit Pod-Antrieben eine Höchstgeschwindigkeit von 21,5 Knoten ermöglichen. Die innovative Bugform des Cruisers trägt entscheidend zum sehr niedrigen Treibstoffverbrauch bei. Das Mitsubishi Air Lubrication Systems (MALS) lässt die AIDAprima sanft auf einem Kissen aus Luftbläschen dahingleiten. Mit einer Länge von 300 Metern bei einer Breite von 37,6 Metern hat das Schiff einen Tiefgang von 8,1 Meter. Selbstverständlich werden bei einem Schiff dieser Größe für alle Reisenden detaillierte Deckpläne bereitgestellt.

Schiffsdaten
Flagge Italien
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Hyperion-Klasse
Heimathafen Hamburg
Reederei AIDA Cruises
Bauwerft Mitsubishi Heavy Industries, Nagasaki
Baunummer
Stapellauf Oktober 2015
Schiffsmaße und Besatzung
Länge 300,00 m Lüa
Breite 37,60 m
Tiefgang 8,10 m
Vermessung 124.500 BRZ
Besatzung 900
Maschine
Maschine Dieselelektrischer Antrieb 2 x Propellergondel (ABB Azipod XO2100), beide steuerbar, je 14 MW
Maschinenleistung 28.000 kW (38.069 PS)
Geschwindigkeit 21,5 kn
Energieversorgung  3 x Dieselmotor (Caterpillar-MaK 12VM43C), je 10.800 kW 1 x Diesel-/Gasmotor (Caterpillar-MaK 12VM46DF), 10.800 kW
Generatorleistung  43.200 kW (58.736 PS)
Propeller 2 x Festpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit
PaxKabinen 1.643
Anzahl Decks 15
Restaurants 13
Bars 18
Wellness & Spa Body & Soul Organic Spa
Sonnendecks

Okzident und Orient

Die AIDAprima wird auf zwei Routen unterwegs sein. Die nordeuropäische Route führt von Hamburg über Southampton nach Le Havre, von wo die siebentägige Reise über Zeebrügge und Rotterdam zurück zum Heimathafen des Cruisers führt. Während der ebenfalls sieben Tage dauernden Orient-Kreuzfahrt der AIDAprima werden vom Start- und Zielhafen Dubai aus die Destinationen Muscat, Abu Dhabi und Bahrain angesteuert.

route-aidaprima-metropolenroute-1
© AIDA Cruises

route-aidaprima-orient-1
© AIDA Cruises

Aktuell können leider keine Angebote dargestellt werden.

AIDAprima

mit AIDAprima
 

Juli - September 2017
7 Tage Hamburg - Hamburg
Jetzt NEU:Vario-Preise
England, Frankreich, Belgien, Niederlande

ab € 749,-
Unverbindliche Buchungsanfrage
mit AIDAprima
 

Juli - Oktober 2017
7 Tage Rotterdam - Rotterdam
Jetzt NEU:Vario-Preise
Niederlande, Deutschland, England, Frankreich, Belgien

ab € 799,-
Unverbindliche Buchungsanfrage

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*