AIDA Rekord in Hamburg

0
293
hamburg-in-der-vogelperspektive
© Lucertolone - shutterstock.com

Der Kreuzfahrtstandort Hamburg verzeichnet 2010 erneut ein Rekordjahr. Mit 45 Anläufen und einem Anteil von 44  Prozent ist die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises der wichtigste Partner der Hansestadt. AIDA

Erstmals in dieser Saison war die Elbmetropole Ausgangshafen für vier AIDA Schiffe, die insgesamt rund 91.000 Gäste nach Hamburg brachten. Damit hat sich die Anzahl der AIDA Gäste gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt.

Während der Saison 2010 wurde die Schiffsausrüstung aller AIDA Schiffe über Hamburg organisiert. Insgesamt 320 LKW-Ladungen versorgten die AIDA Kreuzfahrtschiffe mit Lebensmitteln und Gebrauchsgütern.

In 2011 steuert Hamburg mit AIDA Cruises auf einen neuen Passagierrekord zu. Vier AIDA Schiffe starten insgesamt 46 Mal von Hamburg ihre Reisen nach Nord- und Westeuropa. Auftakt macht AIDAcara, die am 11. März 2011 die Kreuzfahrtsaison in der Hansestadt eröffnet. Das jüngste Flottenmitglied AIDAsol wird erstmals am 1. April 2011 im Hamburger Hafen zu sehen sein.

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*