Palmenstrand statt Schmuddelwetter: Mit AIDA dem Winter die kalte Schulter zeigen

0
60
AIDAluna Karibik
© AIDA Cruises

Die AIDA Flotte mit ihrem lächelnden Kussmund machen Lust auf Urlaub. Ganz ohne
steife Kreuzfahrtklischees, ohne Smoking und Krawattenzwang. Wer dem heimischen
kalten Wetter entfliehen will, hat jetzt alle Möglichkeiten: AIDA Reisende cruisen ganz entspannt von einem attraktiven Zielort zum nächsten und erleben an Bord
hochkarätiges Entertainment und vielfältigste Aktivitäten.

AIDAluna zum Beispiel verbindet im kommenden Winter (November 2017 bis März
2017) paradiesische Karibikinseln und das Abenteuer Mittelamerika auf einer 14-
tägigen Route. Geheimnisvolle Tempelanlagen der Maya und Hafenstädte mit
kolonialem Charme liegen auf dieser Reiseroute. Einige der schönsten Tauchplätze der
Welt und Ausflüge in unberührte tropische Regenwälder stehen auf dem Programm.
Dazu entspannter Strandgenuss unter Palmen und spannende Sportarten für jeden
Geschmack. Spektakuläre Vulkanlandschaften reihen sich an Trauminseln mit weißen
Puderzuckerstränden.

Die Reise startet in La Romana in der Dominikanischen Republik. In Ocho Rios auf
Jamaika lohnt ein Besuch der Dunn’s River Falls. Über etliche Felskaskaden rauscht das
Wasser hinab ins Türkis des Karibischen Meeres.

In Cozumel können die Gäste in die versunkenen Kulturen der Maya eintauchen und
Chichén Itzá, die einst die Hauptstadt des Maya-Reiches war, besuchen. Weiter geht es
nach Belize. Bereits vor rund 4.000 Jahren war diese Region von den Maya besiedelt. Von der Blütezeit dieser Hochkultur zeugen riesige Ruinenstädte und Tempelanlagen.

Die klaren, warmen Gewässer von Grand Cayman bieten ideale Bedingungen für jede
Art von Wassersport. Wer möchte, geht auf Tuchfühlung mit Stachelrochen oder begibt sich Auge in Auge mit Wahoo, Mahi Mahi und Thunfischen. „Mo Bay“, wie die
zweitgrößte Stadt Jamaicas, Montego Bay, auch genannt wird, erstreckt sich an einer
Bucht mit herrlichen Sandstränden wie Doctor’s Cave, Cornwall Beach und White Sands.

Weiter geht es nach Samana in der Dominikanischen Republik. Danach macht
AIDAluna auf St. Maarten Station, wo die grün bewachsenen Berge, liebevoll
bemalten Häuser und die ineinanderlaufenden Türkistöne des Meeres eine
wunderschöne Kulisse abgeben. Am folgenden Tag geht es nach St. Kitts. Hier ist die
Fahrt im Doppeldeckerzug auf dem historischen Scenic Railway ein besonderes Erlebnis.

Quelle: AIDA Cruises

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*