A-ROSA Mia bietet fünftägige Weihnachtskreuzfahrt für Familien

1
386
kleiner-junge-am-strand-mit-weihnachtsmannmuetze
© Gorosi - shutterstock.com

An Bord der A-ROSA Mia können Familien im Kreise der Liebsten in Ruhe Weihnachten feiern und müssen sich dabei fünf Tage lang um nichts sorgen – Plätzchenbacken inklusive. Und das Schönste: Ein Kind (2 bis 15 Jahre) reist in der Kabine der Eltern gratis mit.

Als Gast der A-ROSA Donau Weihnachtsreise vom 23. bis 27. Dezember 2010 sorgen großzügige Kabinen, erlesene Speisen und Getränke, das SPA-ROSA mit Sauna und Fitnessgeräten sowie das besinnlich erleuchtete Wien schon von selbst für Erholung. Die Route führt ab/bis Passau über Dürnstein, Wien und Melk.

Ganz besonders ist an die kleinen Gäste gedacht: Neben Kinderbetreuung und einem Piratentag stehen zum Beispiel „Plätzchen backen“ sowie die Weihnachtsgeschichte auf dem Programm. Die Route führt ab/bis Passau über Dürnstein, Wien und Melk und ist bereits ab 399,-Euro pro Person buchbar (Bedingungen im Reisebüro erfragen).

A-ROSA gewährt folgende Familienvorteilspreise:
Kind (2-15 Jahre) mit zwei Erwachsenen in der Kabine: frei
Kind (2-15 Jahre) mit einem Erwachsenen in der Kabine: € 99,- pro Kind
Kind (2-15 Jahre) in separater Kabine: 25 % Ermäßigung auf den Kabinenpreis
Zwei Kinder (2-15 Jahre) in separater Kabine: € 149,- pro Kind

Kinder können all das machen, was sie auch zu Hause in der Weihnachtszeit machen – und noch mehr. Das Angebot des Kinderprogramms:
* Kinderbetreuung in Gruppen von 3 (windelfrei) bis 7 Jahren und 8 bis 12 Jahren
* Kennenlern-Spiele
* Plätzchen backen
* Schiffsführung mit Kapitänsbesuch
* Weihnachtsbaum-Schmuck basteln und aufhängen
* Weihnachtslieder singen
* Lesung der Weihnachtsgeschichte
* Zauber-Show, Kinder Disco
* Piratentag mit passenden Kostümen und Buffet

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

*