100 Jahre Graf Goetzen

0
355
feuerwerk-im-hafen
© Jeffrey Ong Guo Xiong - shutterstock.com

Das legendäre Schiff „Graf Goetzen“ wurde vor 100 Jahren auf der Papenburger Meyer Werft gebaut, demontiert, in 5.000 Holzkisten nach Afrika an den Tanganjikasee transportiert und wieder zusammengebaut Weltruhm erlangte sie in dem Hollywoodklassiker „African Queen“Zum runden Geburtstages hat die Papenburg Tourismus GmbH ein Programm aufgelegt, so etwa eine Autorenlesung aus dem Buch „Von Goetzen bis Liemba“ mit Sarah Paulus und Rolf G. Wackenberg am 26.09. im Besucherzentrum der Werft. Tickets gibt es für 22,00 Euro p.P inklusive Verköstigung in der Buchhandlung Eissing in Papenburg. Im Papenburger Zeitspeicher am Ölmühlenweg 21 können Interessierte die Geschichte der berühmten Graf Goetzen erleben. Die Öffnungszeiten: April bis Oktober von Montag bis Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag von 9:00 bis 14:00 Uhr; November bis März Montag bis Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*